Käsekuchen

  

   

Aus ½ l Milch, 2 Päckchen Puddingpulver und 2 schwach 

gehäufte EL Zucker einen Pudding kochen und abkühlen lassen.

 

 

2 Pfd. fettarmen Quark mit 3 El Speiseöl, 150 - 200gr. Zucker (je nach Geschmack)

und dem Saft einer Zitrone schaumig schlagen. 

Drei steif geschlagene Eiweiß und den abgekühlten 

Pudding dazu geben und gut verrühren.

 

  

 

  

Aus 250 gr. Mehl, 125 gr. Butter oder Margarine, 

125 gr. Zucker, 1 Ei und, ½ TL Backpulver einen Teig kneten. 

In eine Springform geben, am Rand hochdrücken und 

15 Minuten bei 220 Grad vorbacken.

   

   

Die Quarkmasse gleichmäßig darauf verteilen, 

mit einem Eigelb bestreichen und nochmals 

30 bis 40 Minuten backen, bis das Eigelb goldgelb ist.

 

   

   

   

Den Kuchen vor dem Servieren gut auskühlen lassen!

Ich stelle den Kuchen immer über Nacht in den Kühlschrank,

da er eisgekühlt am besten schmeckt und sich außerdem besser schneiden lässt.

 

Und so sieht der Käsekuchen aus:

 

 

 

Guten Appetit !

 

 

  

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Backen und bedanke mich 

schon jetzt für Deinen Eintrag in mein Gästebuch oder

 

 

 

für Deine Email mit neuen Kuchenrezepten.

 

 ::Rezept downloaden::

 

 

  

 

 

 

 

Nähkästchen Kaminstube Gartenlaube Photoalbum Teddykarten Schatztruhe Glücksmomente Poesiealbum Spielzimmer Bücherecke Märchenwald

Bannertausch Abendstunde Schönheitstipps Osternest Specialalbum Sterne Weihnachten Winterdreams Lesestube Gästebuch

 

 

Graphics copyright © 2000-2012 by www.lauras-home.de

Die Grafiken auf dieser Seite dürfen nicht kopiert werden!

Please note. The graphics at this page may not be taken.

Alle Rechte vorbehalten - All rights reserved

 

 

 

kostenlose Statistik

  

Lastminute Nordsee